Featured

Yvonne Hofstetter

Was haben Digitalisierung, Big Data oder Künstliche Intelligenz mit unserer Demokratie zu tun? Mit dem Leben des Einzelnen? Mit Wirtschaftswachstum und Kapitalismus? Seit 2013 beschäftigt sich Yvonne Hofstetter mit Fragen rund um die Digitalisierung.

Der unsichtbare Krieg

Mitten im Frieden entfaltet sich das Internet of Everything mit seiner allgegen-wärtigen Umgebungsintelligenz. Je stärker wir uns vernetzen, desto größer die Begehrlichkeiten, politischen Nutzen aus unseren vernetzten Leben und Ökonomien zu ziehen.

Die Rohdaten

Neue Technologien verändern die Kriegs-führung, aber auch die globale Ordnung. Deshalb sind neue Technologien nie neutral, nie unpolitisch. Der unsichtbare Krieg (2019) arbeitet das Wissen und die Erfahrung von Kennern der globalen Ordnung ein. Die Zitate finden Sie hier:



Jetzt bestellen

Die Sicherheit im 21. Jh. ist gefährdet, der Frieden, in dem wir leben, fragil. Grund dafür ist auch die digitale Revolution. Strategisch genutzt, ermöglicht sie die geopolitische Neuordnung der Welt: USA, Russland und China kämpfen um die Vorherrschaft bei der Künstlichen Intelligenz, Europa ringt um seine Rolle zwischen den Großmächten. Basierte das strategische Gleichgewicht zwischen den Staaten vormals auf Verteidigung, verschiebt es sich heute zugunsten der Offensive. Denn in einer vernetzten Welt wird der Code zur vernichtenden Waffe. Mit ihm werden hochsensible Daten ausspioniert, kritische Infrastrukturen sabotiert und die Bevölkerung durch Fake News aufgehetzt – ohne dass es eine offizielle Kriegserklärung gäbe.

 

Yvonne Hofstetter. 2019. Der unsichtbare Krieg. München: Droemer Knaur

304 Seiten, Hardcover. Deutsch. ISBN 978-3-426-27786-7. €22,99. Erscheinungstermin: 01. Oktober 2019

 


Gastbeiträge

Scientific American

Will Democracy Survive Big Data and Artificial Intelligence?

25.02.2017

We are in the middle of a technological upheaval that will transform the way society is organized. We must make the right decisions now

F.A.Z.

Demokratie? Eine veraltete Technologie!

07.01.2017

Wenn Künstliche Intelligenz den Bürger bis ins Detail kennt, kann sie auch seinen politischen Willen hochrechnen. Demokratie ist dann nicht das notwendige Endprodukt.

EU-Politik

Dankesrede anläßlich der Verleihung des 53. Theodor Heuss Preises

16.06.2018

"Politische Entscheidungen sind heute nicht informierter als in früheren Jahrzehnten"

Spektrum

Das fünfte Gebot im KI-Krieg

05.07.2019

In den Kriegen der Zukunft dürften Maschinen entscheiden, welche Menschen sie töten. Unsere Zivilgesellschaft will die Entwicklung aufhalten. Kann sie es überhaupt? Ein Kommentar von Yvonne Hofstetter, Wolfgang Koch, Friedrich Graf von Westphalen.