Firmenentwickler

Entwicklung KI-basierter Unternehmen und Projekte

TERAMARK erforscht und entwickelt Künstliche Intelligenz für unterschiedliche Industrien. Wo sich der Markt positiv entwickelt, unterstützt das Unternehmen die Gründung und den Betrieb eigener Geschäftsmodelle, die auf TERAMARKs KI aufbauen.


Forschung und Wissenschaft (in alphabetischer Reihenfolge)

Verifizierung und Validierung von Algorithmen

Die Beurteilung von Menschen durch Computerprogramme kann dazu führen, dass der Begriff des Schicksals eine ganz neue Bedeutung bekommt. Soll man Algorithmen dann offenlegen? Wird Offenlegung nicht Makulatur, sobald Maschinen lernfähig sind? Das wissen Prof. Dr. Katharina Zweig und ihr Team bei algorithmwatch.org.


Medienethik

Prof. Dr. Petra Grimm

Hochschule der Medien, Stuttgart
Institut für Digitale Ethik

 

Petra Grimm forscht zur Internetnutzung: Wie kommt es zu Gewalt im Internet, wie erzieht man Kinder zu Verantwortung im Umgang mit Smartphones, und wie kann man seine Privatsphäre schützen?

 

Zur Website von Petra Grimm

Künstliche Intelligenz

Prof. Dr. Jürgen Schmidhuber

Dalle Molle Institute for Artificial Intelligence, Lugano/Schweiz

 

Seit seinem 15. Lebensjahr will Professor Jürgen Schmidhuber eine sich selbst verbessernde Künstliche Intelligenz (KI) bauen, die klüger ist als er selbst, um dann in Rente zu gehen, und KIs bei der Kolonisierung des Weltalls zuzusehen. 

Mehr lesen